www.berlin-traumatherapie.de   |   Dipl.-Psych. J. Rossilhol
Therapie-Aufnahme

Aufnahme einer Psychotherapie


Information zur ab April 2017 neu eingeführten 'Sprechstunde' :

Psychotherapeuten müssen die Sprechstunde anbieten und Klienten müssen vor Aufnahme einer Psychotherapie in diese Sprechstunde (ab 2018 dann verpflichtend). Wenn der Psychotherapeut danach keine Kapazität für eine Therapie hat, ist unter Umständen diese Sprechstunde wenig sinnvoll. Wenn Sie lediglich eine allgemeine Information oder Einschätzung zu Ihrer Problematik wünschen, kann eine Sprechstunde ohne nachfolgende Therapie auch sinnvoll sein.

Derzeit habe ich leider keine freien Therapie-Plätze und eine Warteliste führe ich nicht.


  1. Kassenpatienten: Die Kosten für die Psychotherapie werden von Ihrer Krankenkasse übernommen. Bitte bringen Sie zum ersten Termin einfach Ihre Chipkarte mit.

  2. Für Privat-Versicherte: Die Kosten der Psychotherapie werden in der Regel von Ihrer Krankenversicherung übernommen. (Bitte schauen Sie in ihren Vertrag).

  3. Für Beihilfeberechtigte: Die Kosten der Psychotherapie werden im Beihilfeverfahren erstattet.

Weitere Informationen

Ich möchte Ihnen hier einige grundlegende Informationen zur Therapeutensuche geben.

  1. Psychotherapie kann für Erwachsene von Ärzten oder Psychologen ausgeübt werden. Ich bin Psychologe.

  2. Es gibt auch noch den Psychiater, er ist Arzt und seltener auch psychotherapeutisch tätig. Er kann Medikamente bei psychischen Störungen verschreiben.

  3. Die meisten staatlich geprüften ('approbierten') PsychotherapeutInnen sind PsychologInnen.

  4. Es gibt verschiedene Wege in die Psychotherapie: Normale Kassenbehandlung, Kostenerstattungsbehandlung, Zugang für Privatversicherte, Beihilfe, Menschen die selber bezahlen (Selbstzahler).

  5. Normale Kassenbehandlung: Hier können Sie, wenn sie in einer gesetzlichen Krankenkasse sind einfach ihre Chipkarte mitbringen und sich behandeln lassen. Aber: Die meisten KollegInnen, die direkt in dieser Form mit den Krankenkassen abrechnen können, sind sehr voll.

  6. Kostenerstattungsbehandlung: Sollten Sie keinen Behandlungsplatz bei einem kassenzugelassenen Psychotherapeuten finden können, besteht die Möglichkeit der Übernahme der Psychotherapie nach dem sogenannten Kostenerstattungsverfahren. Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu diesem Thema: Infobroschüre Kostenerstattung

  7. Hier finden Sie PsychotherapeutInnen, die entweder direkt oder über das Kostenerstattungsverfahren abrechnen können: www.psych-info.de